TST

tasten

Ein Konzertprogramm der faszinierendsten Tasteninstrumente

Cembalo, Akkordeon, klassisches Pianoforte und der moderne Flügel. Für mich gibt es kaum andere Instrumente die mein musikalisches Erbe so kondensiert repräsentieren wie diese. Ein "unendliches Meer an Meisterwerken" existiert bereits für diese Instrumente (frei nach Grigori Sokolow). Dennoch wächst in mir zunehmend der Wunsch heran mich diesem Gipfel zu stellen. So komponiere ich gerade an einem Konzertprogramm, dass jedem Instrument ein eigenes Werk zueigenet:

"Gesche von Paspea", ein überbordend jugendliches Stück für modernes Klavier.

"Les Adieux", ein Jazztrio für modernen Flügel, Kontrabass und Schlagzeug mit starken klassischen Bezügen, das, unter Einbeziehung verschiedener Abschiedsthemen, beide Stilistiken verbindet.

"Aptera", eine perlende Sonate für klassisches Hammerklavier.

"Silbervogel", ein Duo aus Cembalo und Akkordeon, das dem fabelhaften chinesischen Vorfahren des Akkordeons nachspürt.

Höhepunkt des Programms wird ein Ensemblestück aus allen vier Instrumenten sein. Das obige Hörbeispiel, das einem früheren und größerem Ensemblewerk von mir entnommen ist, weißt schon auf die Hauptidee hin: Kaskaden und Linien...